Mann hält Vortrag vor Gruppe

Changemanagement-Prozesse im Unternehmen gestalten

Kategorie:
Seminar

Preis:
1.990,00€

Dauer:
2 Tage

Abschluss:
Fortbildungsnachweis

Ort:
bundesweit

Ständige Marktveränderungen und neue Arbeitsstrukturen verlangen von Führungskräften Offenheit für Neues und Dynamik im Denken. Darüber hinaus müssen sie eine innovative Atmosphäre im Verlauf von Veränderungen schaffen. Veränderungsprozesse lösen bei Mitarbeitern häufig Denkblockaden und innere Widerstände aus. Hier besteht für viele Führungskräfte eine große Herausforderung. In diesem Seminar lernen Sie die Phasen von Veränderungsprozessen kennen und erfahren, welche Maßnahmen zu welchen Zeitpunkten besonders effektiv sind. Als Teilnehmer lernen Sie, wie Sie durch Ihr Verhalten Ihre Mitarbeiter zum positiven Umgang mit Veränderungen motivieren. Mittels spezieller Führungsmethoden helfen Sie Ihren Mitarbeitern Veränderungen erfolgreich anzugehen und umzusetzen. Wenn Sie es schaffen, Veränderungen professionell zu managen und den laufenden Betrieb so wenig wie möglich zu belasten, werden Sie in Zukunft noch erfolgreicher sein.

Führungskräfte, Betriebsräte/Personalvertretungen, Gesundheitsmanager/-verantwortliche, Projektleiter, Personalleiter/ Personalreferenten, Unternehmer/Geschäftsführer, Externe Berater
Vortrag, Gruppenarbeit, Diskussion und Erfahrungsaustausch, Selbstreflexion, Perspektivwechsel

Dieses Thema ist auch als Mitarbeiterseminar für einen positiven Umgang mit Veränderungsprozessen möglich.

Wir empfehlen Ihnen auch folgende Themen:
Changemanagement-Prozesse – Auswirkungen auf die Mitarbeitergesundheit

  • Phasen von Veränderungsprozessen in Unternehmen
  • Der individuelle Veränderungsprozess
    • Gefühle, Gedanken, Handlungen
    • Die Angst vor dem Neuen
    • Veränderungen akzeptieren und sich ihnen anpassen
    • Positive Seiten der Veränderung sehen
    • Mit Alternativen experimentieren
  • Gestaltung des Veränderungsprozesses
    • Motivierende Zielformulierungen für die Mitarbeiter
    • Widerstände und persönliche Vorteile erfassen und Möglichkeiten der Einbeziehung der Mitarbeiter (Brainstorming richtig gemacht, Einzelgespräch, Teamberatung)
    • Kooperative Führung und Entwicklungsplanung
    • Führungsstile (Anweisen – Eigenständigkeit)
    • Individualisierung des Führungsstils nach Entwicklungsstand der Mitarbeiter (Dirigieren, Sekundieren, Trainieren, Delegieren)
    • Kommunikation über die Anpassung des Führungsstils
    • Erreichen einer langfristig stabilen, eigenverantwortlichen und leistungsorientierten Arbeitsweise der Mitarbeiter
    • Anerkennen von Entwicklungsfortschritten Zielerreichung angemessen würdigen